ERGELIT-Vertrieb Nord (Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern)
ERGELIT-Vertrieb Nord (Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern)

Das KS-ASS Verfahren

KS-ASS® ist ein Sanierungsverfahren für Kanalschächte mit Tiefen bis zu zehn Metern. Mittels Schleudermotor kann ERGELIT-KS (erhältlich in verschiedenen Korrosionsstufen) in beliebiger Schichtdicke (mind. 5 mm) aufgeschleudert werden. Damit ist nicht nur ein Korrosionsschutz, sondern auch eine statische Verstärkung von Schächten möglich.

Die ERGELIT-KS-Reihe:
ERGELIT-KS 1 und ERGELIT-KT bei kommunalen Abwässern
ERGELIT-KS 2 bei industriellen Abwässern
ERGELIT-KS 2b L bei biogener Schwefelsäurekorrosion

Zugelassen vom DIBt unter Z-53.5-461: Beschichtungsmörtel "ERGELlT-KS 1" und Injektionsmörtel "ERGELlT-KBi" für die Sanierung von Abwassersammelgruben und Kontrollschächten mittels KS-ASS-Verfahren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Müller ILB e.K.